Kocher jagst radweg
Kocher-Jagst-Radweg

K

OCHER-J

A

GS

T

-RAD

WEG

Der Kocher und die Jagst sind zwei Flüsse im nördlichen Baden-Württemberg. Ihre Quellen befinden sich in der Nähe von Aalen im Ostalbkreis. Bei Bad Friedrichshall münden beide unweit von einander in den Neckar. Die Strecke von ca. 340 Kilometer ist in fünf bis sieben Tagen zu bewältigen. Die Landschaft ist abwechs- lungsreich. Wiesen wechseln mit Obst- und Weingärten ab. Schöne romantische Orte, von alten Stadtmauern umgeben, mittelalterlichen Fachwerk- häuser, sowie Burgen und Schlösser laden zum Besichti- gen ein. Zur Erfrischung gibt es Bademöglichkeiten direkt im Fluss oder in Freibädern. Übernachtungs- und Einkehr- möglichkeiten sind vielfältig und preiswert. Wer es nobel mag, kann in Sterne-Küchen speisen und in Luxus-Hotels übernachten.
Empfehlenswerte Gasthöfe, Hotels, Einkaufsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten sind bei den jeweiligen Streckenab- schnitten aufgeführt. Die gut ausgeschilderte Route führt die Jagst entlang von Bad Friedrichshall-Jagstfeld über Möckmühl, Jagsthausen, Dörzbach, Langenburg, Crailsheim, Ellwangen nach Lauchheim. Dem Kocher folgend von Unterkochen über Aalen, Sulzbach, Schwäbisch Hall, Künzelsau, Niedernhall, Neuen- stadt und Oedheim geht es zurück nach Bad Friedrichshall. Die Wege sind überwiegend asphaltiert, streckenweise handelt es sich um Waldwege. Die Markierung des Kocher- Jagst-Radweges erfolgt durch Schilder mit einem grünen Fahrrad auf weißem Grund.

K

O

C

H

E

R

J

A

G

S

T

R

A

D

W

E

G